Veranstaltungen

INFORMATIONEN

Die Jahrestagungen der DGNB haben einen gutachtlich-wissenschaftlichen Schwerpunkt. Sie stehen unter einem Leitthema, zu dem Wissenschaftler eingeladen werden, die möglichst auch gutachtlich tätig sind und sich damit zu den speziell gutachtlichen Aspekten ihres Fachgebiets äußern können.

Um die für die DGNB charakteristische Verbindung zwischen Medizin und Recht herzustellen, wird angestrebt, zu jedem Thema auch Juristen zu Wort kommen.

Schwerpunkt der Refresher-Seminare sind Kasuistiken realer Gutachten, die von allen Seminar-Teilnehmern vorgestellt werden können: Gutachten von Kollegen, die Hilfe bei der Beantwortung konkreter Fälle suchen, aber auch anspruchsvolle Fragestellungen, über deren Bewertung sich auch die Erfahrensten von uns mitunter uneins sind. Dies macht die Refresher-Seminare zu äußerst diskussionsfreudigen Veranstaltungen, die für gutachtliche Anfänger und Fortgeschrittene wertvoll sind.

In den Curricular-Veranstaltungen werden Gutachter nach den Vorgaben der Bundesärztekammer ausgebildet. Die Curricular-Veranstaltungen der DGNB sind schwerpunktmäßig auf das neurologisch-psychiatrische Fachgebiet ausgerichtet. Aus zeitökonomischen Gründen beinhalten sie alle 5 Module des Curriculums mit insgesamt 64 Fortbildungseinheiten in zwei dreitägigen Seminarblöcken. Neben der Anerkennung des BÄK-Curriculums sind die Veranstaltungen Voraussetzung für die Zertifizierung durch die DGNB für die Fächer Neurochirurgie, Neurologie und/oder Psychiatrie.

Lokale Arbeitskreise dienen der interdisziplinären Kommunikation mit den Auftraggebern, vor allem mit Juristen. Hier werden besonders relevante gutachtliche Frage­stel­lun­gen aus medizinischer und juristischer Sicht beleuchtet. Derzeit existieren Arbeitskreise in Aachen, Berlin, Frankfurt/M. und Hamburg.

VERANSTALTUNGEN

12. Refresher-Seminar Neurologische Begutachtung

 Gutachter werden einsam!

Zwischen göttlicher Macht über menschliche Schick­sale zu befinden und Anfeindungen durch die Probanden, in der Presse als hirn- und seelenlos und interessengeleitet dargestellt, in Internetforen mit Rache­bewertungen überzogen.

Ohne Empathie für wahres Leiden nur der seelenlosen (Neuro-)Wissenschaft ergeben, nicht dem gesunden Menschenverstand.

Gutachter, sie werden verbittert, sehen überall Aggraveure – oder sie werden weich und glauben alles.

Zwischen diesen Polen bewegen sie sich, und drohen auf eine der Seiten abzudriften, denn: wer mag schon den Schiedsrichter? Wenn sich zwei streiten, darüber können sie sich meist einigen: zuallererst den Schiedsrichter zu verprügeln.

Die Therapie gegen Einsamkeit und Verbitterung der Gutachter:

 Der Refresher-Kurs!

Die Selbsthilfegruppe der neurowissenschaftlichen Sachverständigen.

Wissenschaft gegen alternative Fakten und den „gesunden“ Menschenverstand!

Wie immer rahmen Vorträge den Haupt-Inhalt des Refresher-Seminars nur ein, nämlich IHRE KASUISTIKEN: interessante Fälle, rätselhafte Fälle, und Fälle zu gutachtlichen Themen, die Sie endlich einmal diskutiert haben wollen! Melden Sie Ihre Kasuistiken an!

 Alle KasuistikerInnen, die zum ersten Mal coram publico einen Fall vorstellen, erhalten eine Freikarte für den Refresher 2019 eine weitere wird unter den anderen verlost!

 Stand 07.11.2018 sind noch Plätze frei.

 

 


Der Preis richtet sich danach, ob Sie DGNB-Mitglied sind und sich eingeloggt haben oder nicht. Nur als eingeloggtes Mitglied können Sie zu den reduzierten Teilnahmegebühren buchen.

Assistenzärzte und Studenten werden gebeten einen Nachweis an die DGNB-Geschäftsstelle zu mailen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

16. - 17.11.2018 | Mainhaus Stadthotel Frankfurt
21. DGNB Jahrestagung, Handwerkskammer Hamburg

Die 21. DGNB-Jahrestagung beschäftigt sich intensiv mit der Begutachtung kognitiver und psychischer Leistungseinschränkung und Fragen der Kraftfahreignung.

Am Freitagvormittag, vor Beginn der Jahrestagung, wird der zusätzlich buchbarer Workshop "Mini-ICF-APP" angeboten. Referent ist Herr Professor M. Linden. Der Workshop ist zusammen mit der Teilnahme an der Jahrestagung online buchbar.

Den Flyer mit der Vorankündigung der Jahrestagung finden Sie auf dieser Seite zum Download. Das vollständige Programm wird ab Dezember 2018 auf dieser Seite veröffentlicht. Ihre Teilnahme an der Jahrestagung  können Sie ab diesem Zeitpunkt online buchen können.

Wegen der attraktiven Lage der Handwerkskammer Hamburg raten wir zur frühzeitigen Zimmerreservierung. Ein begrenztes Zimmerkontingent steht für uns im Scandic Hotel zur Verfügung (5 Minuten Fußweg zum Tagungsort). Diese Zimmer sind ausschließlich über folgenden Buchungslink buchbar:

https://www.scandichotels.de/hotelsuche/deutschland/hamburg/scandic-hamburg-emporio?bookingcode=BFEK240519

 

 

 

 

 

 

24. - 25.05.2019 | Handwerkskammer Hamburg
Intensivseminar Medizinische Begutachtung, Seminarblock 1 in 2019, Günzburg

Das Intensivseminar zur strukturierten curricularen Fortbildung Medizinische Begutachtung nach dem Curriculum der Bundesärztekammer beinhaltet 64 Unterrichtseinheiten. Diese werden in zwei Seminarblöcken zu je drei Tagen angeboten.

Im Seminarblock 1 in Günzburg (bei Ulm) finden folgende Module statt:

Modul Ia: Grundlagen, Zustandsbegutachtung im Sozialrecht

Modul Ib: Kausalitätsbezogene Begutachtung

Modul II: Fachübergreifende Aspekte der Begutachtung

Wissenschaftlicher Kursleiter ist Herr Prof. Dr. Dr. Bernhard Widder

 

Die Module sind auch einzeln buchbar.

Am Donnerstag wird die Möglichkeit zum gemeinsamen Abendessen und am Freitag zum gemeinsamen Grillabend angeboten (zusätzlich kostenpflichtig buchbar).

Das Seminar wird voraussichtlich ab Janaur 2019 an dieser Stelle buchbar sein. Das Programm folgt.

04. - 06.07.2019 | Schloss Reisensburg, Günzburg
Intensivseminar Medizinische Begutachtung, Seminarblock 2 in 2019, Kassel

Das Intensivseminar zur strukturierten curricularen Fortbildung Medizinische Begutachtung nach dem Curriculum der Bundesärztekammer beinhaltet 64 Unterrichtseinheiten. Diese werden in zwei Seminarblöcken zu je drei Tagen angeboten:

 

Im Seminarblock 2 finden folgende Module statt:

Modul Ic: Zustandsbegutachtung II, spezielle Begutachtungsfragen

Modul III: fachspezifische Aspekte der Begutachtung in Neurologie und Psychiatrie

Die Module sind auch einzeln buchbar.

Wissenschaftlicher Kursleiter ist Herr Prof. Dr. Andreas Ferbert

 

Bitte beachten Sie, dass das Modul III am Samstag für die beiden Fachgebiete in getrennten Gruppen zeitlich parallel unterrichtet wird. Bitte entschieden Sie sich bei der Buchung für ein Fachgebiet. Das Fachgebiet wird auf dem Zertifikat vermerkt sein.

Am Donnerstagabend wird die Möglichkeit zum gemeinsamen Abendessen angeboten (zusätzlich kostenpflichtig buchbar)

Das Seminar wird voraussichtlich ab Februar an dieser Stelle buchbar sein. Das Programm folgt.

 

 

 

17. - 19.10.2019 | Schlosshotel Bad Wilhelmshöhe, Kassel