Leitlinien

Die hier verlinkten AWMF-Leitlinien und Positionspapiere sind für die neurowissenschaftliche Begutachtung relevant. Alle wurden wesentlich durch die DGNB geprägt, größtenteils federführend.

 

Allgemeine Grundlagen der medizinischen Begutachtung

Marx P, Gaidzik P, Hausotter W, Lösche W, Tegenthoff M, Widder B, Meier U: Allgemeine Grundlagen der neurologischen Begutachtung. Akt Neurol 2005; 32: 94-101

http://www.awmf.org/leitlinien/detail/ll/094-001.html

 

Fahreignung bei Hirngefäßerkrankungen - Positionspapier der DGNB

Marx P, Hamann GF, Busse O, Mokrusch Th, Niemann H, Vatter H, Widder B.

Positionspapier Fahreignung bei Hirngefäßerkrankungen

 

Begutachtung nach gedecktem Schädel-Hirn-Trauma im Erwachsenenalter

 AWMF-Leitlinien-Register 094-002

http://www.awmf.org/leitlinien/detail/ll/094-002.html

 

Ärztliche Begutachtung von Menschen mit chronischen Schmerzen ("Leitlinie Schmerzbegutachtung")

AWMF-Leitlinien-Register 094/003 (Stand 11/2017)

Publikation:  Widder B (für die Leitlinienkommission): 4. Aktualisierung der Leitlinie zur Schmerzbegutachtung. Med Sach 2018; 114

Internet:        http://www.awmf.org/leitlinien/detail/ll/094-003.html

 

Begutachtung der Halswirbelsäulendistorsion

Publikation:  Lang CJG, Badke A, Grifka J, Köllner V, Marx P, Stoll W, Tegenthoff M, Weise K: Leitlinie: Begutachtung der Halswirbelsäulendistorsion.                            Akt Neurol 2008; 35: 131-137

Internet:       https://www.dgn.org/images/red_leitlinien/030-095l_S1_Beschleuningstrauma_der_HWS_2012_verlaengert.pdf

 

Begutachtung von idiopathischen und symptomatischen Kopfschmerzen

Publikation:  Evers, A. May, G. Heuft, I. W. Husstedt, M. Keidel, V. Malzacher, A. Straube, B. Widder, Nervenheilkunde 2010; 29: 229–241

Internet:       https://www.dgss.org/fileadmin/pdf/Begutachtung_von_idiopathischen_und_symptomatischen_Kopfschmerzen.pdf 

 

Begutachtung psychischer und psychosomatischer Erkrankungen

Internet:      http://www.awmf.org/uploads/tx_szleitlinien/051-029l_S25_Begutachtung_psychischer_und_psychosomatischer_Erkrankungen_2012-03.PDF

Aktueller Stand: Nach einem Sondierungsgespräch auf Einladung der DGNB im Frühjahr 2017 erfolgte Im Sommer ein erstes Treffen der Leitliniengruppe, nunmehr bestehend aus Vertretern der Fachgesellschaften DeGPT, DGN, DGNB, DGPM, DGPPN, DGSMP und GNP. Hierbei wurde eine Teilung der Leitlinie in „Begutachtung der beruflichen Leistungsfähigkeit bei psychischen und psychosomatischen Erkrankungen“ und „Begutachtung bei Kausalitätsfragen im Sozial-, Zivil- und Verwaltungsrecht“ vereinbart, die jeweils von unterschiedlichen Arbeitsgruppen erarbeitet werden. Von Seiten der DGNB sind delegiert Prof. Dr. Dr. B. Widder (federführend Begutachtung von Kausalitätsfragen), Prof. Dr. H.-C. Hansen und PD Dr. O. Kastrup. Nach Erarbeitung eines Entwurfs der Leitlinie auf Basis der 2012 publizierten Version ist für Februar 2018 in Berlin das nächste Treffen der Leitliniengruppe vereinbart.

 

... in Vorbereitung

Begutachtung psychischer Unfallfolgen