Die Deutsche Gesellschaft für Neurowissenschaftliche Begutachtung (DGNB), die Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN), die Deutsche Gesellschaft für Neurochirurgie (DGNC) und die Deutsche Gesellschaft für für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde (DGPPN) vergeben außerhalb der Forensischen Psychiatrie je nach Facharztqualifikation die  folgenden Qualifizierungen:
„Zertifizierter Gutachter der Deutschen Gesellschaft für Neurowissenschaftliche Begutachtung / Neurologie “
„Zertifizierter Gutachter der Deutschen Gesellschaft für Neurowissenschaftliche Begutachtung / Neurochirurgie“
„Zertifizierter Gutachter der Deutschen Gesellschaft für Neurowissenschaftliche Begutachtung / Psychiatrie und Psychotherapie “

Voraussetzung für die Teilnahme an dem Zertifizierungsverfahren ist

Ein wesentlicher Teil des Qualifizierungsverfahrens ist die Beurteilung von vier anonymisierten Gutachten des Antragstellers bezüglich definierter Qualitätskriterien durch Mitglieder einer unabhängigen Zertifizierungskommission (”peer review”).

Das Zertifizierungsverfahren für die Fachbereiche Neurochirurgie sowie Psychiatrie und Psychotherapie ist ab Dezember 2017 möglich. Bis dahin gelten für diese Fachbereiche Übergangsregelungen. Genaueres entnehmen Sie bitte der Zertifizierungsrichtlinie.

Die aktuelle Liste der zertifizierten Gutachter der Deutschen Gesellschaft für Neurologie wird im Internet veröffentlicht und den öffentlichen und privaten Auftraggebern von Gutachten zur Kenntnis gebracht.
Zur Ansicht der Zertifizierungsrichtlinie und des Arbeitsblattes klicken Sie bitte auf die untenstehenden blauen Kästchen
.

Zertifizierungsrichtlinien ARbeitsballt